Zum Textbeginn

Lynx Accessibility Druck

Ort:

茶道掛物禅語道譯
Zen-Worte im Tee-Raume

Zen-Worte im Tee-Raume

Accessibility

(Behindertengerechte Funktionen)

Durch Anklicken von Lynx oben auf der Seite wird ein minimaler Stylesheet aufgerufen, der auf die Darstellung von visuellen Steuerelementen und Farben weitgehend verzichtet. Browsereinstellungen erlauben ebenfalls eine individuele Anpassung der Darstellung. Bitte lesen sie die jeweiligen Anleitungen bzw. Hilfsfunktionen.

Schriftgröße

Die Schriftgröße kann durch Anklicken des Bildes A+ rechts oben auf jeder Seite ggf. mehrfach erhöt werden.

Weiterhin besteht bei modernen Browsern die Möglichkeit über Tastenkombinationen, meist Strg-+ bezw. eine entsprechende Steuerfunktion, meist unter Ansicht, die Schrift individuell zu vergrößern.

Farbenblindheit

Die verwendeten Schrift- und Hintergrundfarben wurden so gewählt, daß die emfohlenen Mindestkontrastschwellen erreicht werden. Getestet wurde mit dem Firefox-Addon: WCAG Contrast Checker v. 1.0.2

Vorleseprogramme („Screen Reader“)

Im Quelltext vorkommende fremdsprachige Textstellen (es kommt Japanisch, Englisch und bei einigen Namen Chinesisch vor) wurden mit entsprechende Sprachattributen kenntlich gemacht. Es hängt jedoch von den benutzerseitig vorgenommenen Einstellungen sowie den installierten Sprachpaketen ab, inwieweit Vorleseprogramme fremdsprachlichemn Text korrekt wiedergeben.

Access keys

„Access keys“ sind Funktionstasten, die den direkten Steuerungszugriff erlauben.
(Detaillierte Informationen finden sich bei W3C Accessibility Guidelines.)

Verfügbare „Access keys“

Die bereitgestellten „Access keys“ zur Navigation folgen weitgehendst den internationalen Empfehlungen. Dies sind:

Verweise auf externe Ziele im Fließtext sind über "Tab" in der Reihenfolge ihres Auftretens ansprechbar.

Auf die „Access keys“ wird in verschiedenen Browsern unterschiedlich zugegriffen

Firefox, Mozilla ab 1.x und Netscape 7+ (Windows)
Die Alt-Taste gedrückt halten, dann die Nummer des „Access keys“ betätigen.
Firefox, Mozilla ab 1.x und Netscape 7+ (Mac OS X)
Die Ctrl-Taste gedrückt halten, dann die Nummer des „Access keys“ betätigen.
Safari und Omniweb (Mac OS X)
Die Ctrl-Taste gedrückt halten, dann die Nummer des „Access keys“ betätigen.
Konqueror (Linux)
Die Ctrl-Taste gedrückt halten, dann die Nummer des „Access keys“ betätigen.
Die Linux-Arbeitsumgeungen („Desktop“)
KDE, GNOME usw. erlauben auch individuelle Zuweisungen spezieller Tasten, dies ist z.B. unter KDE sowohl Programm- als auch Fensterspezifisch möglich. Jeder Benutzer kann systemweite Einstellungen auch unter KDE-Systemeinstellungen: Zugangshilfen nach eigenen Bedürfnissen vornehmen.

Walter Zorns Tool Tips

Um für bessere Lesbarkeit zu sorgen wurden, soweit sinnvoll, Text und erläutende Anmerkungen geschieden. Besonders japanische Schrift wurde an der jeweiligen Textstelle in einen „Tool Tip“ verpackt. Die Funktionalität der erweiterten ToolTips (bei aktiviertem JavaScript derartig dargestellt Hier finden sich ergänzende Informationen), die zusätzliche Informationen zum gekennzeichneten Begriff enthalten, sind nur per Maus, nicht per Tastatur ansteuerbar, da der gegenwärtige Standard das notwendige Attribut an dieser Stelle nicht zuläßt (dies sollte sich mit der 'XHTML 2/HTML5'-Spezifikation ändern, die ist aber noch nicht ausgereift). Bis dorthin ist es – für Benutzer die keine Maus anwenden können – notwendig JavaScript in ihren Einstellungen abzuschalten. Die Zusatzinformation erscheint dann an der entsprechenden Stelle im Fließtext.
Javascript in modernen Browsern ausschalten:

Zur Zugänglichkeit („Accessibility“)

Beim Entwurf dieser Seite wurde versucht, die verschiedenen Arten, auf die Nutzer das Internet gebrauchen zu unterstützen. Dabei wurde Wert auf klare und für alle verständliche Navigation gelegt.
Unterschiedliche Stylesheets sollen Zugänglichkeit für verschiedene Ausgabemethoden ermöglichen.

Validation

Es wurde bis 2011 standardkonformes XHTML 1.0 und CSS gemäß den W3C-Standards eingesetzt. Das sich entwickelnde HTML5, das deutlich bessere Gliederung und Maschinenlesbarkeit des Quelltextes erlaubt, ist leider noch nicht ausgereift, wird jedoch auf dieser Seite bereits teilweise verwendet. Die Umsetzung der Empfehlung Polyglot Markup: HTML-Compatible XHTML Documents (Stand: 8.4.2011) ist aus technischen Gründen heute leider noch nicht machbar. Moderne Browser unterstützen die meisten dieser Funktionen. Melden Sie Schwächen bitte dem Webmaster mittels dem Kontaktformular.

Es war das Ziel das Niveau AA der WCAG 1.0-Richtlinie umzusetzen. Gegebenfalls kann es sinnvoll sein, CSS- und Javascript in den Einstellungen des Browsers abzuschalten.
Einige der neuen WCAG-Empfehlungen des 2er-Standards sind jedoch, gelinde gesagt, manchmal subjektiv, die verschiedene Interpretationen zur Umsetzung zulassen. Die Seite erscheint im textbasierenden Lynx-Browser hinreichend benutzbar.